Suite in 2 Teilen SWV 660

Scherbaum, Adolf,

Partitur
Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 14,95 €
MwSt.-Betrag: 0,71 €
Beschreibung

Adolf Scherbaum (1931 - 2003)
Suite in 2 Teilen SWV 660
Kontrabass und Streichorchester

Partitur
(eingerichtet von Carsten Bock)

CFS 4668
ISMN 979-0-50033-668-6
Dazu erschienen:
CFS 4667  Kontrabass und Klavier
CFS 4669  Streicher-Set (3.2.1.1.1.)


Suite in 2 Teilen SWV 660
Auf der Suche nach neuen Werken für Kontrabass stieß Carsten Bock auf die Kompositionen von Adolf Scherbaum.
Er richtete die Ausgabe für den praktischen Gebrauch ein.


Autorenportrait: Adolf Scherbaum
15. August 1931 (Wien) - 10. März 2003 (Linz) 

Nach dem ersten Flötenunterricht beim Vater, wurde Adolf Scherbaum Privatschüler bei Prof. Adolf Ludwig. Nach kurzer Zeit bestand er die Aufnahmeprüfung an der Staatsakademie für Musik und darstellende Kunst in Wien. Neben seiner Konzertfach-Ausbildung belegte er u.a. Komposition und Instrumentenkunde. 

Seit 1952 Soloflötist beim Linzer Landestheater, war er Mitbegründer des Neuen Ensemble Linz
und gründete das Linzer Bläserquintett. 

Mit „Adolf Scherbaum Studio Drei“ hatte er eine eigene Rundfunksendung.

Adolf Scherbaum hinterließ ein umfangreiches Werk mit Orchesterkonzerten, Symphonien, Kammermusik,
geistlicher Musik bis hin zu Kompositionen für Jazzensembles sowie Unterhaltungsmusik.